Lehrling der Zeit

„Lehrling der Zeit“ ist ein österreichischer Spielfilm, der von Simon Tasek und Rudi Pichler produziert wurde. Es geht darin eben um Rudi, der in Wirklichkeit als Chefkoch in einem Salzburger Haubenlokal tätig ist. Im Film findet eine Zeitreise ins Pongau der 1945er Jahre statt, wo die Familie Windhager darum kämpft, Essen auf den Tisch zu bekommen. Und Rudi ist mittendrin. Er lernt dabei „wia de Leit kochn, wenns nix homb“.

Der Film wurde am 01. März 2019 im Freiraum in Oberndorf präsentiert. Gleich danach servierten Rudi und sein Team eben genau diese Gerichte, die man im Film zu sehen bekam.

Was hat das nun alles mit mir, also Tau Light Media, zu tun? Ganz einfach. Rudis Schwiegereltern waren die Besitzer des Gasthauses, das wir schon als „die Traube“ kennen. Genau dem Gebäude, das ich als Lost Place fotografiert und im Freiraum ausgestellt habe. Übrigens wurde in der Traube auch eine Szene für den Film gedreht.

Ich als Filmproduktion und Fotograf habe also Fotos von einem Wirtshaus gemacht, dessen Bilder in einem Veranstaltungsraum ausgestellt werden, in dem ein Film präsentiert wurde, von dem Koch, der zu der Verwandschaft von dem Haus gehört, das ich fotografiert habe. Ich würde sagen, so schließt sich der Kreis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.