Vorankündigung Fotobuch Test – Saal Digital

Mein erstes Fotobuch habe ich letztes Jahr, im Winter 2018, erstellt. Davor stand ich, wie sicher viele andere, vor der Entscheidung, welchen Anbieter ich dafür verwende. Ich habe dann einfach in einer Facebookgruppe gefragt und bin so auf die Firma Saal Digital gestoßen, die ich davor gar nicht kannte. Mit den angegebenen Preisen war ich zufrieden und so lud ich mir die firmeneigene Software herunter und erstellte damit mein Fotobuch.

Schon nach dem Auspacken war ich sehr begeistert, obwohl ich mich für die billigste Variante, was Cover und Fotopapier betraf, entschieden hatte. Im Nachhinein laß ich auch in einem Fotomagazin, dass in einem Test für Fotobücher Saal Digital als Sieger hervorging. Es gibt für mich also keinen Grund mehr, nach anderen Anbietern Ausschau zu halten.

Warum mache ich jetzt Werbung für einen Fotobuchanbieter? Ganz einfach: Eine Hand wäscht die andere. Auf Facebook stieß ich auf ein Angebot von Saal Digital. Dort suchte die Firma nach Fotografen, um Fotobücher zu testen. Einmal für die Standardausgabe und einmal für die Professional Line. In beiden Fällen wurde ich ausgewählt. Ich darf mir nun ein standard Fotobuch erstellen, wie ihr es hier sehen könnt und auch eines der professionelleren Sparte. Dafür muss ich nach Erhalt ein Feedback geben.

Das erste Fotobuch ist bereits bestellt, das andere in Produktion. Wenn ich beide habe, folgt hier auf meinem Blog ein ausführlicher Bericht. Neben meinem ersten Fotobuch habe ich auch schon 2 Bilder bei Saal Digital drucken lassen. Auch diese waren ihr Geld wert. Darum bin ich mir sicher, dass die Reviews sehr positiv ausfallen werden. Dennoch habe ich mir während des Prozesses des Erstellens ein paar Notizen gemacht. Einige wenige Kritikpunkte gibt es nämlich schon.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.