Hochzeit Petra & Jürgen – Stille Nacht Kapelle Oberndorf

Gefilmt habe ich schon viele Hochzeiten. Unter anderem in der Wallerseehalle Henndorf, im Schloss Seeburg in Seekirchen oder in St. Gilgen am Wolfgangsee.
Vor einem Monat war es dann so weit. Am 15. Juni 2019 durfte ich auch endlich eine Hochzeit fotografieren. Und es freut mich sagen zu können, dass es nicht die Letzte sein wird.

Geheiratet wurde im kleinen Familienkreis. Perfekt für die Stille Nacht Kapelle in Oberndorf. Wer sie kennt, weiß, was ich meine. Das Wetter war perfekt und heiß. Die Gäste versammelten sich beim Wasserturm. Das ist dann immer die Ruhe vor dem Sturm, wo ich mich bemühe, besondere Details einzufangen. Denn hier ist noch jeder aufgeregt und mit sich selbst beschäftigt. Da vergessen die Meisten noch, dass ich überhaupt da bin.

Hier konnte ich noch schnell ein Foto durch die Menge erhaschen. Zu ihrem Strauß bekam die Braut noch ein vierblättriges Kleeblatt dazu.

Was Mozart für Salzburg ist, ist die Stille Nacht Kapelle für Oberndorf. Kurz bevor es losgehen sollte, überraschte uns ein unangemeldeter Schwarm an Touristen. Recht herausfordernd, wenn man zusätzlich aufpassen muss, dass man die nicht alle im Hintergrund auf den Fotos hat.

In der Kapelle war ich hoch konzentriert, dass ich ja keinen Moment verpasse. Ich hatte übrigens Unterstützung. Meine Freundin war auch mit dabei und hat ebenfalls fotografiert. Ihr habe ich das obrige Foto vor der Kapelle zu verdanken. Ich war da nämlich schon drinnen. Als ich das Ja-Wort mit dem Ringaustausch endlich geschafft hatte, war ich dann schon viel entspannter.

Nach der Trauung und dem Auszug aus der Kapelle, ging es zum gegenüberliegenden Wasserturm. Auf dem Weg dorthin konnte ich noch das folgende Foto erhaschen.

Solche Details finde ich immer sehr schön und sie runden die Hochzeitsreportage erst richtig ab. Sogar die Uhrzeit ist festgehalten.

Beim Wasserturm folgte dann noch ein Fotoshooting. Ich hatte mich vor der Hochzeit natürlich vorbereitet und die Locations begutachtet. Darum bevorzugte ich Fotos auf dem Balkon oder dicht an der Treppe, da sonst immer ein Schild vom Wasserturm und ein Briefkasten im Bild gewesen wären.

Das folgende Foto fiel mir noch spontan ein und gefällt mir wirklich gut. Hier blickt das Hochzeitspaar (übrigens Petra und Jürgen) vom Balkon aus nach unten zu ihren Familien. Durch den Asphalt des Bodens, der das Sonnenlicht reflektierte, wurden ihre Gesichter aufgehellt, obwohl der Balkon im Schatten stand.

Danke an euch, Petra und Jürgen, für euer Vertrauen. Ich wünsche euch alles Gute für die Zukunft!

Fotografiert habe ich übrigens mit meiner Nikon D850 mit dem Tamron 24-70mm 2.8 G2 und meiner Nikon D7500 mit dem Tamron 70-200mm 2.8 G2. Meine Freundin hatte ihre Nikon D5300 mit einem Sigma 17-70mm 2.8-4.0. Bei meiner nächsten Hochzeit werde ich mir aber für den Rahmen der Zeremonie dieses Drumm von 70-200mm Objektiv nicht mehr antun. In der Kapelle habe ich sowieso nur mit meiner D850 und dem 24-70mm fotografiert. Meine Kameraeinstellungen waren im M-Modus mit ISO-Automatik (max. 6400) und einer Belichtungskorrektur von -1.0. Autofokus in AF-C mit Einzelfeldsteuerung.

Wenn mich jemand für eine Hochzeit buchen will, freue ich mich über jede Anfrage. Meine Preisliste gibt es HIER!

2 Replies to “Hochzeit Petra & Jürgen – Stille Nacht Kapelle Oberndorf”

  1. Pingback: Hochzeit Claudia & Daniel - Mirabell & Hellbrunn - Tau Light Media Blog

  2. Kern Jürgen und Kern Petra

    Ja, wir waren die erste Hochzeit die Thomas Traschwandtner fotografisch festgehalten hat. Ich muss sagen es hat alles bestens funktioniert, wir haben wunderschöne Fotos in einer eigens dafür vorgesehen Holzschatulle „persönlich von Thomas“ überreicht bekommen.
    „Ein sehr freundlicher, engagierter und kompetenter Hochzeitsfotograf, wir können ihn nur weiterempfehlen“

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.