Hochzeit Claudia & Daniel – Mirabell & Hellbrunn

Am 31.08.2019 heirateten Claudia & Daniel. Zuerst im Marmorsall in Mirabell, danach in der Kapelle in Hellbrunn. Beides Orte, auf die ich mich sehr gefreut habe, denn ich war selbst noch nie dort. Zumindest als Hochzeitsfotograf.
Vom Marmorsaal bin ich echt begeistert. Die perfekte Location für schöne Hochzeitsfotos. Wenn das Wetter auch noch passt und die Sonne den Saal erhellt, was braucht man mehr?

Für mich als Hochzeitsfotograf ist es an diesem Tag sehr wichtig, über alle Ereignisse bescheid zu wissen und mit dem Paar schon davor über den Zeitplan zu sprechen. Nur so kann ich mich vorbereiten und keinen Moment verpassen. Nach der Trauung im Marmorsaal blieb für mich nämlich nicht viel Zeit, um von A nach B zu kommen, denn das Hochzeitspaar wurde danach per Rolls Royce nach Hellbrunn gebracht. Für die beiden war es wichtiger, Fotos von ihrer Ankunft zu bekommen, als von der Abfahrt. Also hieß es für mich dann, Beine in die Hand und ab nach Hellbrunn. Da sollte man sich auch schon davor überlegen, wo man sein Auto parkt und dass man da auch schnell wieder hin und weg kommt. Und ich hatte Recht. Lieber zu früh als pünktlich, denn der Rolls Royce kam 10 Minuten zu früh an. Aber natürlich war ich schon da.

Dann war es aber wieder gemütlicher und ich konnte mich entspannt auf die kirchliche Trauung vorbereiten. Die Fotos zwischendurch waren da schon so etwas wie Erholung. Getraut wurden die beiden übrigens von einer Priesterin. Das hat mir auch sehr gefallen und sie hat es auch sehr gut gemacht. Natürlich flossen wieder viel Freudentränen, vor allem bei den selbstgeschriebenen Eheversprechen.

Nachdem die beiden nun komplett verheiratet waren, ging es ab zum Fotoshooting. Hellbrunn, an einem sonnigen Tag. Eine echte Herausforderung, denn natürlich ist alles voll mit Touristen. Aber ich habe mich auch dafür schon vorbereitet und so konnten wir ein paar echt tolle Fotos machen.

Noch ein Highlight meiner gebuchten Zeit machte eine Überraschung, welches das Paar für ihre Gäste bereit hielt. Sie haben nämlich im Anschluss eine Tour durch die Hellbrunner Wasserspiele gebucht. Da wusste ich schon im Vorhinein, das riecht nach tollen Fotos. Und so war es auch.

Bei dieser Hochzeit habe ich übrigens mein Equipment angepasst. Nach der vorherigen Hochzeit von Petra & Jürgen wusste ich nämlich, was gut und was nicht so gut funktioniert hat. Zum ersten Mal kam bei mir der „Holdfast Moneymaker“ zum Einsatz. Ein Ledergurt für mehrere Kameras. Dieses Ding erleichtert die Arbeit ungemein und man ist viel schneller beim wechseln der Kameras.

An meiner Nikon D850 hatte ich dieses mal mein neues Tamron 15-30mm G2. Das Tamron 24-70mm G2 hatte ich dafür an meine Nikon D7500 geschnallt. Durch den Cropfaktor hatte ich dadurch eine Brennweite von 36-105mm und konnte somit auch näher ranzoomen. Mit diesen beiden Varianten kam ich durch die ganze Hochzeit.

Claudia & Daniel haben ihre Fotos schließlich von uns (ja, von uns, meine Freundin Vera hat mir bei der Hochzeit assistiert) persönlich überreicht bekommen und sich sehr gefreut. Was auch die Kritik der beiden bestätigt, die sie mir später im Internet gegeben haben:

„Ein Fotograf den man sich nur wünschen kann. Sehr freundlich, bemüht und kompetent. Hammer Fotos.“

2 Replies to “Hochzeit Claudia & Daniel – Mirabell & Hellbrunn”

  1. Pingback: Hochzeit Gitti & Franz - Pfarrkirchen - Tau Light Media Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.