Hochzeit Roxana & Patrick – Schloss Mirabell

Roxana & Patrick haben mir gezeigt, wie einzigartig eine Hochzeit sein kann, auch wenn ich die Location schon kannte. Die beiden waren nämlich nicht mein erstes Paar, dessen Trauung ich in Mirabell begleiten durfte. Doch die zwei haben mich eines besseren belehrt und das schon von Anfang an.

Die erste Begegnung

Da wegen Corona der traditionelle Einmarsch in den Saal, wo der Bräutigam die Braut zum ersten Mal im Hochzeitskleid sieht, ausfiel (alle Personen mussten bereits im Marmorsaal sitzen), hatten Roxana & Patrick einen besonderen Wunsch. Sie wollten sich stattdessen vor der Trauung im Mirabellgarten treffen. Dafür wählten sie die lange Allee, wo Patrick am Ende stand und auf Braut und Tochter wartete. Es war auch für mich ein besonderes Ereigniss und die Spannung stieg, als zwei weiße Punkte in der Ferne auftauchten und langsam näher kamen. Strahlende Gesichter waren auf beiden Seiten garantiert.

Die Trauung

Nach dem glücklichen Zusammenkommen versammelten sich alle im Saal. Die Zeremonie war nicht viel anders als zu normalen Zeiten. Es durften nur weniger Gäste da sein und zwischen Paar und Standesbeamtin stand eine Glasscheibe. Die war auch das einzige, das mich etwas einschränkte, denn sie sollte natürlich nicht zu präsent im Bild sein und hinter sie stellen durfte ich mich auch nicht, um das Paar von vorne fotografieren zu können. Trotzdem lief alles wunderbar.
Dies war übrigens meine erste Trauung im Marmorsaal, bei der auf dem Klavier gespielt wurde. Darum lies ich Roxana & Patrick am Ende noch zur Melodie tanzen, um noch ein paar Extrafotos zu bekommen. Danach mussten wir den Saal nicht wie üblich durch den Haupteingang verlassen, sondern durch die Seitentür in das Stiegenhaus gehen. Eine Corona-Einbahnstraße, damit sich die Hochzeitsgesellschaften nicht über den Weg liefen.

Fotoshooting

Im Anschluss bauten wir quasi unser Lager auf der Wiese der Anhöhe auf, vor der Brücke zum Zwergerlgarten. Dort waren wir ungestört. Es wurde angestoßen, gratuliert, gefeiert und es war ein schöner Platz für die Gruppenfotos. Ich legte keinen Wert darauf, es typisch nach Mirabell aussehen zu lassen. Es musste keine Festung, kein Springbrunnen oder sonstige typische Symbole im Hintergrund zu sehen sein. Vor und nach den Gruppenfotos beobachtete ich einfach und fing Momente ein. Es war eine sehr angenehme und stressfreie Situation. Als es uns dann passte, sonderte ich mich mit Roxana & Patrick in den Zwergerlgarten ab, um mit ihnen noch das Paarshooting zu machen. Ich ließ sie eine Runde gehen, experimentierte und improvisierte ein bisschen. Wichtig waren mir am Ende die Fotos von der Brücke aus. Als wir bei den Zwergen fertig waren, schickte ich die beiden auf die Wiese unter der Brücke, während ich von oben fotografierte. Dort herrschte ein schönes Licht, die Perspektive war toll und das Grün der Wiese sorgte für eine herrliche Farbgebung.

Natürlich bekamen auch diese beiden ihre Fotos mit einem selbstgemachten Hochzeitspaket überreicht. Die ganze Fotoserie gibt es wie immer auf meiner Website. Vielen Dank Roxana & Patrick! Wir werden uns wieder sehen, denn die beiden bekommen noch ein Paarshooting von mir. Und vielen Dank für die tolle Rezession:

„Wir haben für unsere standesamtliche Hochzeit im Oktober 2020 einen Fotografen gesucht und sind durch Facebook auf Thomas aufmerksam geworden und sind im Nachhinein gesehen, sehr froh darüber. Die Kontaktaufnahme erfolgte prompt und auf eine Antwort muss man bei Thomas auch nie lange warten. Wir trafen uns vor der Hochzeit für ein erstes Kennenlernen und besprachen die Details. Er gab uns Tipps bei Dingen, die wir nicht beachtet haben. Bei Thomas haben wir uns von Anfang an gut aufgehoben gefühlt. Er ist ein wirklich freundlicher und sympathischer Kerl. Er achtet liebevoll auf Details, an die man in der Aufregung selbst oft nicht denkt. Er schafft es die einzigartige Atmosphäre für die Ewigkeit einzufangen. Die Fotos haben wir in einer wunderschönen Box erhalten und auch da spürte man, das Thomas sich auch hier sehr viel Mühe gab. Wir denken es spricht für sich, wenn wir noch erwähnen, dass wir Thomas schon ein weiteres Mal gebucht haben für unsere Hochzeitsparty im nächsten Jahr. Fazit: Thomas ist ein toller Fotograf, den wir von Herzen weiterempfehlen können!“

Hochzeit_Salzburg_Mirabell_Marmorsaal_Hochzeitsfotograf_Thomas_Traschwandtner_Tau_Light_Media

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.